Kombikinderwagen gebraucht kaufen? Das ist zu beachten

Kombikinderwagen gebraucht – Sie schauen sich nach einem Kombiwagen um, der bereits gebraucht ist? Sicherlich spart man dadurch eine ordentliche Summe Geld, aber haben Sie alle Vor- und Nachteile durchdacht? Lassen Sie uns gemeinsam eine Pro- und Kontraliste erstellen. Was spricht dafür einen Kinderwagen benutzt zu kaufen und was spricht dagegen?

Kombikinderwagen gebraucht? Was ist zu beachten?

kombikinderwagen-gebrauchtZunächst einmal muss festgehalten werden, dass ein Kinderwagen ein Gebrauchsgegenstand ist, der in unterschiedlichen Fällen unterschiedliche Gebrauchsspuren aufweisen kann. Die Nutzung geht auch hier, wie bei einem Auto, von wenig bis sehr oft benutzt.

Vergleichbar mit Garagenfahrzeug und Vertriebler-Firmenwagen, sollte ein beispielsweise im Internet gefundener Knorr Kinderwagen, der ja keinen Kilometerzähler hat, also erst einmal begutachtet werden. Natürlich kann man Teile ersetzen und ist nicht auf jedes Originalteil angewiesen, trotzdem geben zum Beispiel die Reifen Aufschluss darüber, wie oft der Wagen „ausgeführt“ wurde.

gebrauchte-kinderwagenAchten Sie auch auf eventuelle Macken an dem Kinderwagengerüst, da diese sich negativ auf die Stabilität auswirken können. Ein weiterer sehr wichtiger Faktor ist das Obermaterial. Sieht dieses sauber aus? Die Teile, die nicht waschbar sind, sollten auf jeden Fall den Schnuppertest bestehen.

Bei aller Sorgfalt, sollten Sie den kompletten Wagen nach dem Kauf mit einem Babyhaut geeigneten Spray desinfizieren und anschließend gut lüften lassen. Optik und Hygiene sind also erstmal das Wichtigste. Vermeiden Sie es, einen Wagen ungesehen zu kaufen, immerhin wird Ihr Nachwuchs darin liegen und bei einem Kombiwagen im besten Fall sogar über mehrere Jahre.

Machen Sie eine Probefahrt

Wenn möglich, machen Sie eine Probefahrt! Es muss nicht ihr Kind sein, das mitfährt. Legen Sie etwas mit einem vergleichbaren Gewicht hinein und gehen Sie ein Runde Spazieren. Eiernde Räder oder Geräusche kaputter Teile werden Ihnen sofort auffallen. Wenn Sie sich für den Wagen entscheiden, gehen Sie alle beschriebenen Teile aus der Produktinfo durch. Sie wollen später schließlich keines der versprochenen Zusatzteile vermissen.

Was ein Kombikinderwagen alles kann

Ein gebrauchter Kombikinderwagen kann einfach mehr als ein normaler Kinderwagen: Wie der Begriff „Kombi“ schon verrät, vereint er verschiedene Wagenarten in sich. Von der Babyschale bis zum Sportwagen, lassen sich die meisten einfach umbauen. Das bedeutet, Sie sparen Geld, ob neu oder gebraucht, da Sie den Wagen vom Baby- bis ins Kleinkindalter nutzen können.

Außerdem bietet er Stauraum für kleineres Gepäck oder den Einkauf und ist mit unterschiedlichen Rädern ausrüstbar, vom City- bis zum Offroadwagen. Oft gibt es auch die Möglichkeit, die Sitzrichtung des Kindes zu variieren oder einen Sonnen- oder Regenschutz für geschützte und trockene Fahrt aufzuklappen.

Was soll ich kaufen: Neu oder gebraucht?

Eine generalisierte Antwort kann man hier nicht geben. Gegen den Kauf sprechen die Hygiene und dass ein Wagen wahrscheinlich schon über Jahre in Benutzung war, da ein Kinderwagen aus diesem Grund gekauft wurde. Für den Kauf spricht neben der Geldersparnis, die häufig hohe Qualität, die einen weiteren Gebrauch grundsätzlich möglich macht.

Wenn man sich gegen den gebrauchten Kombikinderwagen entscheidet und einen hochwertigen neuen Wagen kauft, kann man diesen mit der richtigen Pflege und nach sorgsamer Benutzung auch einfach selber als Gebrauchten verkaufen und holt somit einen Teil des Geldes wieder rein, ohne Abstriche gemacht haben zu müssen. So haben Sie sich die Informationen über einen Kombikinderwagen gebraucht schon für den Verkauf angesehen.

4 / 5 Sterne      
versand-zahlung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos