Maxi-Cosi Pebble Babyschale im Vergleich

Der Maxi-Cosi Pebble ist eine Babyschale bzw. ein Kindersitz, der nach dem Isofix Befestigungssystem hergestellt wird. Zwischen Kindersitz und der Autokarosserie wird eine starre Verbindung angebracht, die jedoch eine einfache Befestigungsanwendung aufweist.

maxi-cosi-pebbleDurch die europäische Pflichtverwendung von Isofix für den Maxi Cosi Pebble, den i-Size, ist neben dem Kopf- und Halsschutz auch der unbedingt notwendige Seitenaufprallschutz ein absolutes Muss.

Was hat der Maxi Cosi Pebble zu bieten?

Die biometrischen Belastungen sind aus allen Richtungen durch Crash Tests geprüft worden, und weisen die höchsten Sicherheitsvorschriften auf. Die Anschaffung wird jetzt durch Größe des Kindes in Zentimetern und nicht mehr durch das Körpergewicht erleichtert, damit wird das Risiko der nicht korrekten Befestigung verringert.

Der gemütliche und bequeme Sitz ist in jede gewünschte Position des Kindes, der Eltern, verstellbar. All dies bieten dem Baby Schutz und Komfort. Beim Transport von Frühgeborenen gibt es neue positive Richtlinien: Ein aus dem Krankenhaus entlassenes Baby kann in einem entsprechenden Kinderautositz seine Fahrt antreten.

babyschale-maxicosiWelches Zubehör hat die Babyschale?

Das aus schwarzem Stoff gefertigte, abnehmbare Maxi-Cosi Pebble Sonnenverdeck bietet nicht nur Sonnenschutz, es schützt auch vor UV-Strahlen. Durch das Abnehmen können, erspart man sich das aufwendige Wechseln von Kindersitz in den Kinderwagen und zurück.

Der Pebble Kissenbezug lässt sich sehr leicht entfernen und kann durch die gute Verarbeitung bedenkenlos in der Maschine gewaschen werden.

Die neuen Richtlinien sagen, es ist Pflicht Kinder bis zu ihrem 15. Lebensmonat durch rückwärts gerichtetes Fahren optimal zu sichern. Der lebenssichernde Schutz für den Kopf- und Halsbereich ist unbedingt einzuhalten. An Kindersitze für Neugeborene werden ganz besonders hohe Ansprüche gestellt. Maxi Cosi steht voll hinter der Kindersicherheit.

Technische Eigenschaften des Kindersitzes Pebble

Technisch entspricht der Maxi Cosi Pebble ganz den neuen europäischen Anforderungen. Alle bisherigen Babyschalen, Kindersitze, sind diesen Sicherheitsbestimmungen angepasst worden. I-Size zertifizierte Fahrzeugtypen sollen mit i-Size Kindersitzen kompatibel sein.

kindersitz-pebbleDie Isofix-Systeme unterscheiden sich in „Fahrzeug spezifische Zulassung“ und in „Universal Zulassung“. Daher sollte geprüft werden, ob die Babyschale für das jeweilige Auto zugelassen ist. Sie sollten ebenfalls Informationen darüber einholen, über welche Isofix Befestigungen Fahrzeuge und Kindersitze verfügen.

Durch das Klick-System lässt sich die Schale einfach problemlos und in Sekunden schnell anbringen, ist praktisch, modern und komfortabel. Das die Aktion korrekt verlaufen ist bestätigt eine akustische und sichtbare Anzeige. Zur Bequemlichkeit kommt die einfache schnelle Angurtung und Verstellung der Hosenträgergurte an der Vorderseite.

Wie wird der Kindersitz im Fahrzeug befestigt?

Die Gurte geben dem Kind eine herrliche Beinfreiheit. Technisch ist eine Schalen-Befestigung auf dem Beifahrersitz möglich. Der Airbag sollte dann unbedingt deaktiviert werden. Da die wenigsten Autos vorne die Isofix Befestigungspunkte haben, ist die Schale nur mit einem 3-Punkt-Gurtsystem (kein 2-Punkte-Gurtsystem) wirklich sicher.

Es gibt keine Probleme mit dem richtigen Adapter die Kinderautositze Maxi-Cosi Citi, Maxi-Cosi Cabrio (Fix) und Maxi-Cosi Pebble auf einem Kinderwagen anzubringen. Zur Verwendung in Flugzeugen ist der Pebble offiziell zugelassen. Man benötigt allerdings eine TÜV-Bestätigung.

Weitere Infos zur Babyschale

Die Angebote des Herstellers sind durch die Prüfung von Stiftung Warentest gegangen. Sie haben durchweg mit sehr guter Unfallsicherheit, unkomplizierter Handhabung bestanden. Viel wichtiger ist, die Experten fanden keinerlei Schadstoffe. Die Babyschalen konnten sich die Note „Sehr gut“ sichern.

Mit 12 Monaten kann das Kind den Autositz Maxi-Cosi Pearl gebrauchen, der gleichbleibend angebracht wird. Auf die bisherige Schale freut sich das Geschwisterchen.

Fazit

Das Fazit lautet: Egal wie lang die Fahrtstrecke für das Baby ist, Maxi Cosi Pebble bietet die höchstmögliche Sicherheit gepaart mit bestmöglichem Komfort. Sie sind sicher on Tour! Jetzt können Sie jeden Meter mit den Kindern entspannt genießen. Der Kindersitz, die Babyschale, punktet mit den besten Resultaten.

Der niederländische Unternehmer Sjef van der Linden sorgte für einen gesicherten Start der Kinder ins Leben, denn im Jahr 1984 war die Sicherheit während Autofahrten für sie nicht unbedingt gegeben. Das Konzept zur Herstellung der Kinderautositze stammt aus den USA.

Sjef van der Linden war 1984 bereits erfolgreich auf dem Babyfachmarkt in Helmond. Er erkannte, wie perfekt dieses Konzept war, und gründete die bis heute erfolgreich bestehende Firma Maxi-Cosi. Das war die Geburtsstunde einer sagenhaften Revolution und der Grundstein für die Maxi-Cosi Pebble Babyschale.

4.3 / 5 Sterne      
versand-zahlung