Maxi-Cosi Priori SPS Kinderautositz mit Isofix im Vergleich

Der Maxi Cosi Priori SPS Kindersitz + Isofix im Test. Für Eltern ist es besonders wichtig, dass sie ihr Kind im Auto sicher mitführen können. Dabei spielt die Auswahl des richtigen Kindersitzes eine sehr große Rolle.

maxi-cosi-priori-spsUnd die Auswahl an Kindersitzen war noch nie umfangreicher. Doch woher soll man nun wissen, welches der Richtige ist? Maxi Cosi ist eine der bekanntesten Marken in diesem Bereich und steht für Sicherheit und Qualität.

Woher kommt die Marke Maxi-Cosi?

Dies ist eine Marke der niederländischen Firma Dorel. Dorel ist in ganz Europa Marktführer im Bereich der Kindersicherheit, speziell im Auto. Der Hersteller besticht insbesondere durch die hohe Qualität von Babyschalen, Kindersitzen und Kinderwagen.

Aber auch die Marken „Quinny„, „Bébé Confort„, „Safety 1st„, „Baby Relax„, „Monbébé“ und „Babidéal“ gehören zu Dorel.
Die Marke gibt es inzwischen seit mehr als 25 Jahren. In dieser Zeit gingen zahlreiche technische Innovationen im Bereich der Sicherheit der Kinder im Auto hervor.

Die Maßstäbe, die Maxi Cosi setzt, können von anderen Marken nicht übertroffen werden. Dabei entsprechen die Kindersitze immer den strengsten Voraussetzungen, die vom Gesetz vorgegeben werden. Auch in Sicherheitstests verschiedenster Institutionen überzeugen die Kindersitze regelmäßig.

Der Grund hierfür ist ganz einfach: Maxi-Cosi arbeitet mit Sicherheitsexperten aus der ganzen Welt zusammen und schickt die eigenen Produkte immer wieder in diverse Prüfinstitutionen, bevor diese veröffentlich werden.

Die Produkte des Herstellers werden immer wieder von unabhängigen Verbraucherorganisationen ausgezeichnet. Aber auch die Endverbraucher und verschiedene Internetforen empfehlen die Marke stets weiter.

priori-isofixWas ist der Maxi-Cosi Priori SPS und was hat er zu bieten?

Der Priori bietet Eltern alles, was sie von einem perfekten Kindersitz erwarten. Neben hohem Sitzkomfort bietet er auch zusätzlichen Schutz im Falle eines Aufpralls von der Seite. Dies durch das eigens entwickelte Side-Protection-System.

Der Kindersitz wird mit den fahrzeugeigenen Gurten und speziellen Gurtstraffern sicher und stabil im Auto angebracht. Dabei können die Sitzposition und die Sitzhöhe des Kindes ganz individuell angepasst werden. Bei der Sitzposition kann man vier verschiedene auswählen.

Ganz einfach, mit nur einem Handgriff von der Sitz- in die Ruheposition. Die Sitzhöhe kann man so anpassen, damit das Kind aus dem Fenster sehen kann. Darüber hinaus lässt sich der Bezug ganz leicht abnehmen und ist waschbar.

Damit man das Kind bequem in den Sitz hinein setzen kann, gibt es für die Hosenträgergurte extra Halterungen, damit diese nicht stören. Außerdem kann man sie an der Vorderseite des Kindersitzes in der Höhe und Länge verstellen, ohne dass man sie ausfädeln muss.

maxicosi-priori-xp-testDie technischen Details des Priori

Der Preis des Maxi-Cosi Priori liegt bei etwa 220 € (Stand: Februar), wobei dieser in den verschiedenen Onlineshops sehr variiert. Er gehört zu den Kindersitzen Gruppe 1. Die Altersklasse liegt hier bei etwa neun Monaten bis 4 Jahren. Das entspricht einem Körpergewicht von 9 bis 18 kg.

Der Priori lässt sich in eine Schlafposition verstellen, sodass das Kind bequem im Auto während der Fahrt schlafen kann, ohne dass der Kopf nach vorne schnellt. Der Kindersitz wird im Fahrzeug in Fahrtrichtung angebracht. Die Gurtbandlänge beträgt mindestens 129 Zentimeter.

Außerdem ist der mit einem Fünfpunkte-Gurtsystem ausgestattet, welches obendrein über Gurt- und Schlosspolster verfügt. Das Eigengewicht des Maxi-Cosi Priori liegt bei circa 9 kg und er wurde 2002 auf dem Markt eingeführt. Der Bezug des Sitzes besteht außen zu 100 % aus Polyester und das Futter zu 100 % aus Polypropylen.

Selbstverständlich entspricht der Priori der Norm ECE R44/04.

Welche Kindersitze gibt es außerdem?

Maxi Cosi bietet eine Vielzahl an verschiedenen Kindersitzen für die verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen der Kinder.
Für die Kleinsten gibt es beispielsweise den CabrioFix oder den Citi SPS, der in seiner Klasse ein echtes Leichtgewicht darstellt.

Beide sind ebenfalls mit dem Side Protection System ausgestattet. Für die Gruppe 1, in der sich auch der Priori wiederfindet, gibt es neben ihn viele weitere Modelle. Unter ihnen der Axiss, der sogar drehbar ist und der Rubi, der mit dem Kind mitwächst.

In der Gruppe 2/3 gibt es auch mehrere Modelle. Zum Beispiel gehören hier der RodiFix und der Rodi XP rein. Der Letztere zeichnet sich vor allem durch das geringe Gewicht aus. Der RodiFix ist sogar für das ISOFIX-System geeignet.

xp-ersatzbezugWas ist ISOFIX?

ISOFIX ist ein standardisiertes System, welches auf der ganzen Welt vertreten ist, das dazu dient, Kindersitze ganz einfach und sicher im Fahrzeug installieren zu können. Der Name setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen: ISO (International Standardization Organisation) und dem Begriff „Fix“.

Es wurde in Zusammenarbeit mit der Autoindustrie ins Leben gerufen und findet sich inzwischen in fast allen Neuwagen. Durch dieses System wird der Kindersitz fest mit der Karosserie des Autos verbunden.

Es zeigt sogar an, wenn der Kindersitz richtig und sicher befestigt wurde. So wird die Gefahr, dass der Sitz eventuell falsch oder nicht stabil genug befestigt wird, deutlich reduziert. Darüber hinaus ist es möglich, dass der Kindersitz von nun an mit nur einem Klick befestigt werden kann.

Die Firma hat sich darauf spezialisiert, Kindersitze in allen Altersklassen zu entwickeln, die exzellent auf das ISOFIX-System angepasst sind. In der Gruppe eins gibt das sogar extra noch einen Stützfuß. Dieser verhindert, dass der Sitz bei einem Aufprall nicht nach vorne kippen kann.

Beim Hersteller gibt es ebenso Basisstationen zu kaufen, die nach dem ISOFIX-System entwickelt wurden. Diese heißt FamilyFix. Alle Produkte dieser Reihe gehören zu den modernsten ISOFIX-Basisstationen überhaupt. Hauptvoraussetzung dafür ist allerdings, dass das Fahrzeug dafür geeignet ist.

Fazit

Maxi-Cosi gilt nicht umsonst als eine der besten Marken für Kindersicherheit im Auto. Die Produkte werden regelmäßig ausgezeichnet und im Internet weiter empfohlen.

Außerdem entwickelt sich die Marke immer weiter. Sie geht mit der Zeit und bietet dem Verbraucher so stets die modernsten und sichersten Kindersitze an. Die Preise sind durchaus akzeptabel, schließlich erhält man dafür auch die bestmögliche Qualität für sein Kind.

Möchte man sich einen Neuwagen zulegen, sollte man auf das ISOFIX-System achten. Aber auch für ältere Fahrzeuge, die mit diesem System nicht ausgestattet sind, sind mit Maxi Cosi Produkten perfekt gesichert, wenn Kinder mitfahren.

4.6 / 5 Sterne      
versand-zahlung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos